Sonntag, 21. August 2016

Erstes Treffen mit meiner Gastfamilie

Hallöle!
Nun saßen wir dann am 21.08.16 nach unserem Orientationcamp im Bus zu dem Ort, wo unsere Gastfamilien auf uns warten würden... :O Ich persönlich war am Morgen noch recht entspannt, doch auf der Busfahrt kam dann doch die Aufregung und Nervosität. Als wir dann kurz davor waren, war die Spannung im Bus zu spüren und alle redeten durcheinander, durch Fenster versuchte ich sie zu finden und war berührt, als ich sah, dass sie ein Schild hatten und eine chilenische Flagge. :D
sie erwarten uns !!!
Ich stieg aus dem Bus, kämpfte mich durch die Menge und schloss meine Gastfamilie in die Arme! <3 Sie fragten mich was auf Spanisch, doch ich verstand nicht wirklich viel in dem Moment, da sie alle recht leise sprachen und es einfach total ungewohnt und neu war die Sprache zu hören und es ist ein Unterschied am Computer zu lernen hahahhahaa
Mein Bruder Felipe <3

Meine Gastfamilie <3
Es wurden noch einige Fotos gemacht und dann gingen wir zum Auto, wo ich mich erstmal einigen Sachen entledigte, da es durch die Sonne auf einmal ziemlich warm war :D
Felipe, ich und Gustavo
Dann fuhren wir Eis essen und auf der Fahrt versuchten sie mich auszufragen, was ich esse, aber da fehlten mir komplett die Vokabeln hahahah und die Englischkenntnisse sind eher weniger vorhanden, da wird dann der Googleübersetzer benutzt. :P Da muss ich umso schneller Spanisch lernen :D
Eis essen :D


Nachdem wir in der Mall zum Eis essen waren, fuhren wir nach Hause und mir wurde das Haus gezeigt, was zwar kleiner ist, als so der Standard in Deutschland, aber ich mag es sehr mit seinem eigenen Scharm. Wir versuchten uns zu unterhalten und schließlich liefen Felipe, Gustavo und ich noch ne Runde um den Block hier.
Meine Straße

Das Haus meiner Gastfamilie

Abends kam dann noch meine YEO und Counslerin Claudia vorbei für den First-Night-Questionnaire, wobei mir fast die Augen zufielen. Aber ich verstand schon recht viel, was sie sagten, aber nur im langsamen Tempo, dafür lobte mich Claudia :D
Vorher und danach lernte ich mit Felipe noch Deutsch bzw. Spanisch, da ich nicht so früh ins Bett gehen wollte, um mich an die chilenische Zeit zu gewöhnen :P

Aber alle sind total nett und herzlich! Ich mag sie sehr und fühle mich geborgen! <3
LG Caro

ATS in Santiago
Ich, YEO Claudia und Katie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen